ESC 2010 – Nach dem Semi-Finale #1

Opa! Oder eigentlich: ab ins Bett… Ist ziemlich spaet geworden, was aber eher daran lag,  dass die Maedels und der Bub den PC in der Lobby nicht freigeben wollten (norwegische Tastatur) 😉 Ha! Wir sind noch wach!

Man, war das klasse! Wir sassen quasi direkt vor der Buehne, dem kleinen vorderen Inselchen 😀 Und damit im Sichtschatten der Kameras. Schade, dabei hatten wir extra unsere Lederhosen angezogen. Die wiederum wurden aber von einer Australierin, einer Reporterin einer norwegischen Tageszeitung und zwei (eher schlecht gekleideten) Maedels unbekannter Nation. Mal schaun, ob wir die Fotos noch auftreiben koennen. Zumindest die Frau, die mich am Security-Check ueberprueft hat, hat das Kostuem ebenfalls gefallen 🙂
In die Halle, das wissen wir jetzt, duerfen Kameras und Camcorder mitgenommen werden. Geilo! Schade, das wir das heute noch nicht wussten… Toiletten sind draussen, also nicht in der Halle. Ungewoehnlich, aber da kann man den Turbo einlegen ^^ Foto folgt.

Was gibts sonst noch zu erzaehlen? 10 von 17 Beitraegen haben sich erfolgreich fuer das Finale am Samstag qualifizieren koennen. Ich bin echt baff von dem blonden Maedchen aus Serbien, pardon, Jungen… Mann? Na, jedenfalls mein ich den hier:

Schade das Malta raus ist. Frag mich, warum Russland weitergekommen ist, aber gut, Tom ist im Rennen und das Maedchen, Opa Opa! Mehr Infos morgen, wir muessen ins Bett und ein Herr hinter uns wartet auf den PC 😉 Good night Germany 😛

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s