back in the habit

Busy People on a Bright Sunday Morning.......

Busy People on a Bright Sunday Morning....... (Foto von -RejiK via Flickr)

Kaum ist das Handy wieder in der Hosentasche und immer dabei, beginne ich auch schon wieder mit diesen unmöglichen Marotten: Schnell mal in der Tram simsen oder telefonieren. Schnell mal gefragt, wo der oder die andere ist, wie’s mit nem Kaffee aussähe. Immer spontan, immer am Ball immer immer. Müssen nur wollen. Stay tuned. Mitten im Gespräch klingelt das Handy, entschuldige, da muss ich grad rangehen. Mitten im Gespräch zückt man das Handy, tschuldige, ich muss mal grad simsen. Immerhin klappt das noch ganz gut, das Ding auf stumm zu stellen. Ich sehe mich um, ja, es gibt genügend andere Menschen, die sich ähnlich verhalten. Schnell mal auf den 5 Metern ne SMS getippt. Schade nur, wenn etwas oder jemand im Weg steht. Und dann diese dämliche Sorge um das teure Gerät. Regnet es etwa? Ich hätte mir doch ein günstiges Handy mit ohne alles kaufen sollen. Die soll’s tatsächlich geben. Die besitzen sogar richtig tolle große Tasten und nennen sich Senioren-Handy.  So senior-mäßig fühl ich mich dann allerdings doch noch nicht, eher… ja, wie eigentlich? Ist man mit Smartphone ein Snob? Also snobbig fühl ich mich jedenfalls auch nicht. Hip? Knorke? Dufte? Super? Geil? Vielleicht auch voll laser? Ich mag mein Handy, so ist das ja nicht… aber übertreiben wir es nicht manches Mal mit dem Wunsch, jederzeit überall zu sein? Egal ob real oder virtuell?

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s